Airedale Terrier

Der Airedale Terrier, früher auch Bingley Terrier oder Waterside Terrier genannt, gehört zur Gruppe der Terrier. Die Rasse stammt aus Großbrittanien. FCI-Gruppe 3, Nr. 7.

Verwendung

Der Airedale Terrier ist eine Kreuzung aus verschiedensten Rassen. Vermutet werden Otterhound, Bullterrier, mittelgroßer englischer Terrier, Gordon Setter, Black and Tan Collie und schottische Schäferhunde. Aus diesen Rassen entstand ein vielseitiger, schneidiger und wetterfester Hund. Er wurde vielseitig eingesetzt: Jagd, besonders auf Otter, Hütearbeit, Wachdienste und leider auch Hundekämpfe. Diensthund der Polizei und des Militärs, aber auch Begleithund.

Wikipedia_Zuni1520_Airedale Terrier 14 Monate alt, nicht kupiert und dem Standard gemäß getrimmt.
Airedale Terrier

Aussehen

Rüden 58-61 cm, Hündinnen 56-59 cm /  ca. 20 kg.

Das Fell ist drahtig, hart und dicht. Die Farbe lohfarben mit schwarzem oder grizzlefarbigen Sattel, Nacken und Rutenoberseite.

Allgemeine Gesundheit und Lebenserwartung

Der Airedale Terrier hat rassebedingte Krankheitsdispositionen. Die Lebenserwartung liegt bei bis zu 15 Jahren.

Krankheitsdispositionen

Krankheitsdisposition bedeutet eine Veranlagung für eine Krankheit in sich zu tragen. Wer diese Disposition besitzt, muss jedoch nicht krank werden, aber das Risiko zu erkranken ist erhöht.

Wesen

Der Airedale Terrier ist temperamentvoll, gut erziehbar, zum Lernen gut motivierbar, wachsam, mit guten Schutzhundeigenschaften. Kann bis ins hohe Alter ein richtiger Clown sein, der in der Familie viel Freude bereitet.

Ansprüche

Der ideale Airedale-Halter ist

  • hundeerfahren
  • lebt eher auf dem Land als in der Stadt
  • bringt ihn regelmäßig, ca. alle 12 Wochen, zum Trimmen
  • hat gerne auch Familie
  • hat sehr viel Zeit für die Beschäftigung, auch Hundesport und Lust, seinen Hund überall dabei zu haben

Kategorien

  • Airedale Terrier

In eigener Sache

Kennen Sie einen Hund der schlecht aufstehen kann und unsicher läuft oder einen Hund mit Handicap? Dann erzählen Sie ihm von den ToeGrips, damit wir vielen Hunden helfen können.

ToeGrips,  kleine Gummiringe die Hunden auf die Krallen aufgezogen werden, geben  sofortigen Halt und Zutrauen.Ein ebenso einfaches wie geniales Produkt für alle gangunsicheren Hunde,  älteren Hunde und Hunde mit Handicap.


Zuletzt bearbeitet

Dezember 2020

 

Bitte beachten Sie auch unseren Disclaimer/Haftungsausschluss am Ende der Seite.