Als globuläre Proteine werden Proteine bezeichnet, die eine mehr oder weniger kugelförmige Struktur aufweisen. Ihre unpolaren Seitenketten ragen ins Molekülinnere, die polaren hingegen ragen aus dem Molekül nach außen und führen so zur Wasserlöslichkeit.